Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
FACEBOOK
 
lkjhnb
 
 

 

iuzhgtf

 

 
 

1.Männer: Mit einem Sieg in die Saison gestartet

09.09.2019

Am vergangenen Samstagabend hatte unsere 1. Männermannschaft zum Saisonauftakt die schwere Heimhürde gegen den Vorjahreszehnten LSV Ziegelheim zu absolvieren.

 

Gespannt sah das neu formierte Trainerteam Taubert/Merten/Wagner dem ersten Auftritt ihrer Schützlinge in der neuen Saison entgegen. Naturgemäß wussten auch die Gäste aus dem Wieratal nach der langen Sommerpause noch nicht genau, wo sie stehen und ob die in der Vorbereitung erarbeiteten Inhalte bereits greifen.

 

Sichtlich nervös starteten dann beide Mannschaften auch ins Spiel. Nach der 0:1 Führung der Gäste durch Marcel Jahn leisteten sich beide Mannschaften gleich mehrere unnötige Ballverluste, bevor die Partie dann richtig Fahrt aufnahm und sich beide Teams besser ins Spiel fanden. Nachdem die Gastgeber die Führung übernommen hatten, entwickelte sich bis zum 5:5 (21. Minute) eine vollkommen ausgeglichene Partie. Immer wenn die Hornissen ein Tor vorlegten, glichen die Gäste wieder aus. In den letzten 10 Minuten vor der Pause gelang dies den Grün-Weißen allerdings nicht mehr. Während die Hornets weiterhin systematisch ihre Angriffe ausspielten und Torerfolge erzielten, leisteten sich die Wierataler nunmehr eine ganze Reihe von Fehlwürfen oder scheiterten am gut aufgelegten Florian Schneegaß im blau-weißen Gehäuse. Daher ging es mit einer vom Spielverlauf her völlig verdienten 11:7 Pausenführung in die Kabinen.

 

Nach dem Wechsel konnten unsere Herren durch einen weiteren Treffer von Daniel Fekete dann auf 12:7 davonziehen, aber die LSV-Männer spielten weiter mit und erzielten durch Marcel Jahn und Lukas Zverina zwei sehenswerte Tor. Doch dann drehten die Hornissen richtig auf und erzielten in ihrer vielleicht besten Phase im Spiel ganze neun Tore in Folge und setzten sich vor entscheidend auf 22:10 ab. Doch die Taubert-Sieben schien sich etwas auf diesem Vorsprung auszuruhen und so schlichen sich immer mehr Fehler ein, die die Gäste dann zu nutzen wussten. Die Männer um Urgestein Torsten Urwank wussten sich wieder besser in das Spiel hereinzuarbeiten und bis zur 54. Minute auf 24:20 zu verkürzen. Eine Wende im Spiel sollte den Gästen aber nicht mehr gelingen. Clever und geduldig spielten die Hornets nun ihre Angriffe aus, sodass am Ende ein verdienter 26:23 Heimsieg der Goldbach/Hochheimer in einem bemerkenswert fairen Spiel auf der Anzeigetafel stand.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 1.Männer: Mit einem Sieg in die Saison gestartet